Wussten Sie, dass ein 60-Sekunden-Video laut Forrester Research etwa 1,8 Millionen Wörtern entspricht? Es besteht kein Zweifel, dass die heutigen Verbraucher audiovisuelle Inhalte den Texten vorziehen. Doch dieses Format verspricht 2019 bei Ecommerces-Promotionskampagnen überraschend zu werden: Warum ist Videomarketing so effektiv?

Die Optimierung des ROI von Werbekampagnen, die Steigerung der Conversions oder die Verbesserung der organischen Positionierung im Internet sind einige der unschätzbaren Vorteile des Videomarketings. Kein Wunder also, dass sich Online-Händler und andere Unternehmen dem Video-Content-Fieber angeschlossen haben – sie sind wirklich sehr mächtig!

6 Schlüssel zum Verständnis, warum Videomarketing so effektiv ist

Zahlreiche Statistiken belegen die Leistungsfähigkeit audiovisueller Inhalte bei der Gewinnung, Erhaltung und Generierung von Investitionen. Allerdings fragen sich viele Menschen immer noch, warum sie Videomarketing nutzen sollten. In den folgenden Zeilen finden Sie eine Liste von Vorteilen, unterstützt durch Daten, die Sie überzeugen werden: Werden Sie sie verlieren?

Sie erhöhen die Anzahl der Klicks.

Das Erreichen einer optimalen Klickrate kann in bestimmten Branchen eine Herausforderung darstellen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die Verwendung von Videoinhalten die Anzahl der Klicks in PPC-Anzeigen und die Öffnungsrate von E-Mails in Mailing-Kampagnen erhöht. Die Erklärung dafür ist, dass bewegte Bilder mehr Aufmerksamkeit erregen als statische Bilder oder textuelle Inhalte.

So ist es dank der Verwendung von Videos möglich, die Leistung von Marketingaktionen leicht zu verbessern. Aber auch mit dem Videomarketing steigen Conversions und ROI, wie sich im nächsten Punkt zeigen wird.

Beitrag zur Umsatzsteigerung

Eine weitere Antwort darauf, warum Videomarketing so mächtig ist, liegt in den wichtigsten Kennzahlen einer Kampagne: Conversions, d.h. erzielte Umsätze. Dies zeigt eine interessante Studie von Vidyard: Mehr als 7 von 10 Marketingexperten (71%) geben an, dass ihre Konversionsraten bei der Verwendung von Videos höher sind als der Rest der verwendeten Inhalte.

Abgesehen von dieser und vielen anderen Studien müssen es die Ökommerz wagen, Videomarketing in ihren Kampagnen einzusetzen. Erst dann werden sie feststellen, ob sich ihre Umsätze verbessern oder nicht. Natürlich sagt der gesunde Menschenverstand, dass dieses Format ihre Verkaufsleistung verbessern wird: Warum sonst investieren Amazon, eBay, AliExpress und andere E-Commerce-Giganten Millionen in Videomarketing?

Ein Plus für die SEO

Die organische Positionierung in Suchmaschinen hat aufgehört, eine Mode zu sein, die sich als eine der wichtigsten Marketingstrategien im E-Commerce etabliert hat. Die Algorithmen von Google, Bing oder Yahoo ändern sich schnell, und 2019 deuten verschiedene Statistiken darauf hin, dass Videoinhalte eine entscheidende Rolle spielen werden.

Laut einem Bericht von Video Explainers ist Video Content ein Verbündeter für SEO-Kampagnen: Eine Seite ist 53 mal wahrscheinlicher an der Spitze der SERPs zu stehen, wenn sie mindestens ein Video enthält. Diese merkwürdige Tatsache übertreibt wahrscheinlich die Realität, zeigt aber den Wert, den Suchalgorithmen diesem Inhalt beimessen.

Auf der anderen Seite ist es wichtig, YouTube in die Gleichung einzubeziehen: Nach Google und Amazon ist die YouTube-Suchmaschine die am häufigsten verwendete im Internet. Und da diese Website im Besitz von Alphabet ist, wie die berühmte Mountain View Suchmaschine, sollte die Verwendung von Videomarketing in jeder Hinsicht eine Gewinnstrategie sein.

Verbesserung der Präsentation von Produkten oder Dienstleistungen

Der Boom von Videos auf Produktblättern ist bei weitem kein isolierter Trend. Immer mehr Verbraucher suchen nach Inhalten in diesem Format über Produkte und Dienstleistungen – warum? Weil es bequemer ist, sich Tutorials oder Videoanleitungen anzusehen, als Texte mit der gleichen Informationsmenge zu lesen.

Dies bedeutet nicht, dass bei ecommerces auf textuelle Inhalte verzichtet werden sollte. Aber die Verwendung von Videos hat aufgehört, eine Option zu sein, um eine Notwendigkeit für Unternehmen zu werden. Ohne Zweifel eine weitere interessante Antwort darauf, warum Videomarketing so effektiv ist.

Optimierung des ROI von Marketingkampagnen

Aufgrund einiger der oben genannten Vorteile hat Videomarketing einen sehr positiven Einfluss auf den ROI von Ecommerces. Tatsächlich sagen 8 von 10 Unternehmen (83%), dass die Rendite ihrer Video-Marketing-Kampagnen sehr positiv ist, so eine Studie von Wyzowl.

Allerdings ist die audiovisuelle Produktion eine Kunst, die nicht alle Unternehmen dominieren. Es ist wichtig, mit Fachleuten zusammenzuarbeiten, die auf diese Art von Marketing spezialisiert sind. Nur so ist es möglich, gute Ergebnisse und damit einen optimalen Return on Investment zu erzielen.

Fördert das Vertrauen in den E-Commerce

Ein weiterer Vorteil des Videomarketings ist das Vertrauen, das für Umsatz, Kundenbindung und einen besseren ROI als der Wettbewerb unerlässlich ist. Deshalb sagen Marketing-Veteranen, dass Vertrauen der Eckpfeiler aller Geschäftsbeziehungen ist.

Aber warum bringt Videomarketing diesen Nutzen? Aufgrund der Einschränkungen des E-Commerce (wo die Verbraucher Produkte nicht berühren, riechen oder schmecken können) besteht ein gewisses Misstrauen gegenüber dem Online-Kauf. Der Einsatz von Produktvideos hat sich jedoch als hervorragendes Mittel zur Bekämpfung dieses Problems erwiesen.

Fast 6 von 10 Online-Konsumenten (57%) geben an, dass die Präsenz von Videos ihre Kaufentscheidungen positiv beeinflusst hat, so die in einem eTailing-Whitepaper veröffentlichten Daten.

In Anbetracht dessen scheint es klar zu sein, dass die Bedeutung von Video im Marketing unbestritten ist. Laut einer Cisco-Studie werden 80% des Online-Verkehrs von Käufern auf Video entfallen. Infolgedessen werden die heutigen Ecommerces, die auf Videomarketing setzen, die großen Gewinner von morgen sein.