Die sogenannten Chatbots sind Programme der künstlichen Intelligenz, die in der Lage sind, Gespräche zu simulieren, Fragen von Menschen zu beantworten und bestimmte Aufgaben zu erfüllen.

Obwohl sie schon seit einiger Zeit im Einsatz sind, erleben diese Art von Chatbots in letzter Zeit große Fortschritte dank des automatischen Lernens, das es ihnen ermöglicht, sich besser an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.

DER AUFSTIEG DES CHATBOTS: EIN PERSONALISIERTERES ERLEBNIS DANK KÜNSTLICHER INTELLIGENZ

Die Art und Weise, wie Menschen mit Systemen der künstlichen Intelligenz umgehen, wird große soziale Veränderungen bedeuten.

Die Effizienz der KI in Chatbots wächst ständig. Zum Beispiel hat die künstliche Intelligenz von Amazon, Alexa, kürzlich eine neue FedEx-Anwendung, die es uns ermöglicht, ein Paket einfach mit den Worten “Alexa, I want to send a package” zu versenden. Daraus ergibt sich eine Reihe von technologischen Auswirkungen, die sich auf die Prozesse der beteiligten Unternehmen auswirken. Was für uns nichts anderes ist als ein Gespräch, bedeutet für Unternehmen eine Menge Anpassungsarbeit.

In diesem Sinne ist das Wichtigste für die KI die Daten. Wir könnten sagen, dass Chatbots wie wir Nahrung brauchen, um zu funktionieren, zu lernen und sich zu entwickeln. Ihr Algorithmus muss mit Beispielen von Kundenfragen oder -wünschen gepflegt werden, und welche die richtige Antwort auf jede einzelne sein würde.

Obwohl Chatbots durch einfache Eingabe statischer Daten funktionieren können, sind die realistischsten und humansten diejenigen, die sich ständig von Informationen ernähren und so ihre Intelligenz erhöhen. Dies ist einer der Hauptgründe für Unternehmen, in eine Architektur des automatischen Lernens zu investieren, damit sie neue Daten finden und in Systemen der künstlichen Intelligenz speichern können.

Wenn unser Geschäft auf täglicher Interaktion mit Kunden basiert, um ständige Fragen oder andere Probleme zu lösen, hilft uns die Investition in einen Chatbot, diese Beziehung zu optimieren, da wir Informationen für den Kunden schneller und manchmal effizienter bereitstellen als ein Mensch. Daher können Chatbots die Kosten für den Kundenservice erheblich senken und uns auch die Möglichkeit geben, einen guten 24/7-Service anzubieten.

Darüber hinaus gibt uns dies die Möglichkeit, Empfehlungen für Verbraucher auf der Grundlage der Geschichte von Chats zu personalisieren. Ein Beispiel für ein multinationales Unternehmen, das dank seiner neuen virtuellen Baristas einen viel persönlicheren Service bieten will, ist Starbucks. Wie sie bereiten sich viele andere Unternehmen darauf vor, den Sprung zu wagen.

WAS IST DAS NÄCHSTE?

Persönliche Assistenten, Chatbots und der virtuelle Kundenservice können in naher Zukunft die Stimmung der Person verstehen, mit der Sie sprechen. Heutige Chatbots haben nur vorgefertigte und gespeicherte Antworten und sind nicht in der Lage zu erkennen, ob die Person, die sie ansprechen, in der Stimmung ist oder nicht. Wenn sie den emotionalen Zustand des Klienten kennen, können sie zum Beispiel einen Witz machen oder sarkastisch mit ihm reden. Chatbots werden bald bereit sein, neue Parameter selbst zu analysieren und in der Lage sein, eine sympathischere oder angemessenere Antwort an den Kunden zu wählen.

Diese Art von Gesprächs-Chat wird dank der neuen Tools, die jeden Tag auftauchen und zunehmend zur Verwendung von Sprache neigen, immer realistischer. Man könnte sagen, dass die Ära der taktilen Anwendung langsam abklingt.

Das Rennen hat gerade erst begonnen und die langfristigen Gewinne werden enorm sein, worauf warten Sie noch?